Neues von der PIMG

Obhutspflichten des Mieters während seiner Abwesenheit

2012-08-20 10:29

Was tun, wenn der Mieter für längere Zeit verreist...

Wer zur Miete wohnt und für längere Zeit verreist, muss seiner so genannten Obhutspflicht für seine Wohnung nachkommen. Das bedeutet, dass der Mieter die Verantwortung für die ihm überlassene Mietsache auch während seiner Abwesenheit trägt. Natürlich verlangt niemand von einem Mieter, stets und ständig seine Wohnung zu bewohnen. Der Mieter hat bezüglich der Mietwohnung ein Gebrauchsrecht, aber keine Gebrauchspflicht. Er hat jedoch dafür Sorge zu tragen, dass die Wohnung während seiner Abwesenheit keinen Schaden nimmt; beziehungsweise dass im akuten Notfall der Vermieter Zugang zur Wohnung erhält. Außerdem muss die Miete auch während des Urlaubs fristgerecht gezahlt werden. Ab einem zweimonatigen Mietrückstand darf der Vermieter dem Mieter fristlos kündigen. Die Einrichtung eines Dauerauftrages ist daher ratsam.“

Voraussehbare Schäden vermeiden
Zu den Schäden, die durch umsichtiges Handeln vor dem Urlaubsantritt vermieden werden können, zählen Brände, Wasserschäden, Schimmelbefall sowie Schäden durch von außen eindringende Feuchtigkeit. Dass sämtliche Wasserhähne, Türen und Fenster geschlossen sowie elektrische Geräte ausgesteckt werden, versteht sich von selbst. Damit auch bei heftigen Sommergewittern das Regenwasser problemlos vom Balkon ablaufen kann, sollte man vor der Abreise den Abfluss prüfen und gegebenenfalls reinigen.
Um zu verhindern, dass sich an den Wänden Schimmel bildet, sollte die Wohnung bei längerer Abwesenheit ab und an durchgelüftet werden. Das kann eine Vertrauensperson übernehmen, der man einen Wohnungsschlüssel aushändigt. Es empfiehlt sich auch aus anderen Gründen unbedingt, einer dritten Person einen Schlüssel zu überlassen. Denn bei Notfällen, wie etwa einem Wasserrohrbruch oder Brand, muss es dem Vermieter möglich sein, in die Wohnung zu gelangen, wie das Landgericht Duisburg in seinem Urteil (Az.: 13 T 81/06NZM 2006, 897) ausführt . Daher muss der Mieter den Vermieter darüber informieren, wer während der Abwesenheit des Mieters über einen Wohnungsschlüssel verfügt. Andernfalls drohen dem Mieter Schadensersatzforderungen.

Quelle: http://www.ivd.net/der-bundesverband/pressedetail/archive/2012/july/article/ferien-und-urlaubszeit-obhutspflicht-des-mieters-gilt-auch-waehrend-seiner-abwesenheit.html; Stand: 20.08.2012, 17:16 Uhr

Zurück